Toreffizienz der Borussia in der Saison 17/18

Dieser Artikel ist eine Ergänzung zur Analyse der Toreffizienz in der Hinrunde mit Daten der gesamten Saison. Um den direkten Vergleich zur Hinrunde zu wahren, vergleichen wir dieselben Spieldaten.

Ballbesitz

Der Ballbesitz ist, wie wir gesehen haben, kein wirklich signifikantes Maß der Überlegenheit von ballbesitzorientierten Mannschaften bzw. Spielen. Schauen wir uns insgesamt den Ballbesitz aller 306 Spiele der Saison 17/18 an.

Die Grafik zeigt den Ballbesitz der Heimmannschaft (BbH) und die Torschuss-Differenz (TsD) aus Sicht der Heimmannschaften. Jede Wabe markiert ein oder mehrere Spiele, desto grauer die Wabe, desto mehr Spiele gehören zu dieser Wabe. Zusätzlich zum Vergleich sind die Spiele der Borussia farbig eingezeichnet. Grün dargestellt sind die Heimspiele, hier hatte Borussia den angegebenen Ballbesitz, in rot markiert sind die Beteiligungen als Auswärtsmannschaft, hier ist der Bb der Borussia dann gegeben durch 100-BbH. Die gewonnen Spiele sind mit $\Large\bullet$ gekennzeichnet, die verlorenen Spiele mit $\Large\circ$ die Unentschieden mit $\oplus$. In Blau eingezeichnet ist die Korrelationsgerade (r=0.57) mit zugehörigem Schwankungsbereich.

In der Grafik sind keine extremen Auffälligkeiten zu beobachten, der mittlere Ballbesitz liegt bei 51.0%, die mittlere TsD bei 2.8, also jeweils ein Plus für die Heimmannschaft.

Torchancen

Die beiden folgenden Diagramme zeigen die kreierten Torchancen, die wir in xGoals (xG) von understat.com messen, in Abhängigkeit der abgegebenen Torschüsse, jeweils aufgeteilt in Heim- und Auswärtsmannschaft. In grün und rot sind zum Vergleich die Spiele der Borussia markiert.

Die entsprechenden Kurven sind für die Borussia ebenfalls eingezeichnet. Dabei gibt es einen deutlichen Heim/Auswärts-Unterschied in der Abweichung vom Mittel aller Spiele. Die Borussia erzielt im Mittel mehr Torschüsse (15.2 vs 14.0) und deutlich mehr xGoals (1.77 vs 1.51) als der Rest der Mannschaften. Aber die Regressionskurve verläuft deutlich flacher, die Borussia ist signifikant ineffizienter bei Heimspielen. Anders sieht es bei den Auswärtsspielen der Borussia aus. Hier liegt sie sowohl im Mittel der Torschüsse (11.2 vs 11.2) und den xGoals (1.13 vs 1.12) gleich auf, als auch in der Effizienz!


Schauen wir uns nun an, was aus den Torchancen letztlich in Tore umgemünzt wird. Die Grafik zeigt die Tordifferenz in Abhängigkeit der erzeugten xGoals-Differenz aller 306 Spiele der Saison 17/18 aus Sicht der Heimmannschaft. Die Spiele der Borussia sind wie zuvor ebenfalls eingetragen.

Auch in dieser Grafik ist das Tor- und Chancen-Plus der Heimmannschaften zu erkennen. Insgesamt erzielen die Heimmannschaften aus 0.40 mehr Torchancen 0.41 mehr Tore, im Vergleich dazu erzielt die Borussia aus 0.62 mehr Torchancen 0.47 mehr Tore zu Hause.



Fazit

Aus Sicht der Heimmannschaften ergibt sich ein Heimvorteil im Schnitt von knapp einem halben Tor sowohl in der Tordifferenz als auch in der Torchancen-Differenz.

Aus Sicht der Borussia lässt sich sagen, dass sie in erster Linie ein Effizienz-Problem vor heimischen Publikum hat, wo sie das Spiel machen muss und den hohen Ballbesitz nicht entsprechend in Torchancen ummünzen kann.

  • Zuletzt geändert: 2018/06/02 12:32
  • von admin