Die Borussia läuft viel, aber auswärts nicht genug!

Wie wir gesehen haben ist die Laufleistung (gelaufene km pro Spiel) von allen Standard-Spieldaten die mit der höchsten Korrelation zum Spielergebnis. Eine Analyse der Laufleistungsdaten in allen Spielen der Borussia wurde unlängst in der RP.Online präsentiert. Diese Analyse wollen wir hier durch Hinzunahme der Betrachtung des Gegners ergänzen.

Laufleistung der Borussia

Betrachten wir zunächst die bisherige Laufleistung aller Mannschaften, dann sehen wir, dass im Durchschnitt nur weniger als 10km zwischen dem Ersten und dem Letzten liegen. Dies erscheint zunächst wenig, wie wir aber sehen werden liegt der Unterschied eher in einzelnen Spielen anstatt im globalen Wert der Gesamtlaufleistung.

Die Borussia liegt in einem engen Bereich von Platz 4-7 auf einem insgesamt ordentlichen fünften Platz. Deutlich an der Spitze steht die TSG, gefolgt von Freiburg und Leverkusen. Am Ende der Tabelle stehen erstaunlicherweise nicht die Bayern (Platz 16), sondern Schalke und davor Frankfurt! Aufgrund ihrer Spielweise hätte man beide Mannschaften eher zu den laufstarken Mannschaften gezählt. Auf diesen scheinbaren Widerspruch kommen wir später noch zu sprechen.

Die Borussia zählt aufgrund der Tabelle zu den laufstarken Mannschaften. Woran liegt es aber, dass der Fan oft das gegenteilige Gefühl hat? Der Grund hierfür ist, dass die Borussia in den bisherigen 20 Spielen 14 mal weniger gelaufen ist als der Gegner! Dies hört sich ebenso nach einem Widerspruch an, denn sie liegt ja auf Platz 5 der Gesamttabelle! Um diesen Widerspruch aufzulösen schauen wir uns zunächst an, wie viel die Gegner gegen einzelne Mannschaften laufen! Eine Tabelle die gewöhnlich nicht zu finden ist.

Laufleistung der Gegner gegen eine Mannschaft

Die Tabelle zeigt die pro Spiel gegen die eigene Mannschaft gelaufenen Kilometer. Und hier steht die Borussia an der Spitze, mit anderen Worten, die anderen Mannschaften laufen gegen keine andere Mannschaft mehr als gegen die Borussia! Dies erklärt dann den Widerspruch!

Schaut man sich das Ende der Tabelle an, so fällt zunächst auf, dass die beiden letzten Plätze wiederum durch Frankfurt und Schalke belegt werden, jedoch die Bayern von Platz 16 auf Platz 5 rücken. Letzteres ist vergleichsweise klar. Die Bayern brauchen aufgrund ihres extrem hohen Ballbesitzes viel weniger zu laufen als der Gegner und liegen deswegen in der Laufleistung auf Platz 16 aber in der Gegner-Laufleistung auf Platz 5, da die Gegner um überhaupt eine Chance haben an den Ball zu kommen eben viel laufen müssen.

Aber was ist der Grund für die doppelten letzten Plätze von Frankfurt und Schalke? Der Grund ist recht banal, denn in Spielen mit diesen beiden Mannschaften finden die meisten Fouls statt. Auch hier liegen beide Mannschaften auf den letzten beiden Plätzen!

Das Auswärtslaufproblem der Borussia

Schauen wir uns die Laufleistung der Borussia im Detail an und unterscheiden die Bilanz zwischen Heim- und Auswärtsspielen. Bei den Heimspielen sieht die Bilanz wie folgt aus:

Heimspiele

Mehr gelaufen als Gegner
BMG FCK 1:0 121.93 121.12
BMG VFB 2:0 118.96 118.06
BMG FCB 2:1 123.49 119.11
BMG FCA 2:0 116.62 113.07
Weniger gelaufen als Gegner
BMG EFR 0:1 119.13 121.96
BMG H96 2:1 116.57 119.62
BMG LEV 1:5 106.18 117.05
BMG M05 1:1 118.13 119.45
BMG S04 1:1 117.18 120.81
BMG HSV 3:1 116.23 117.39

Die Borussia hat alle 4 Spiele mit höherer Laufleistung gewonnen, bei niedriger Laufleistung ist die Heimbilanz ausgeglichen. Bei der Auswärtsbilanz sieht es hingegen schlechter aus:

Auswärtsspiele

Mehr gelaufen als Gegner
WER BMG 0: 2 116.15 117.28
HBS BMG 2: 4 115.36 118.97
Weniger gelaufen als Gegner
FCA BMG 2: 2 111.59 111.37
RBL BMG 2: 2 117.22 117.14
BVB BMG 6: 1 114.63 113.70
TSG BMG 1: 3 120.00 118.43
WOB BMG 3: 0 120.39 115.23
SCF BMG 1: 0 127.46 122.06
FCK BMG 2: 1 123.28 121.24
EFR BMG 2: 0 123.91 118.77

Wiederum gewinnt die Borussia die beiden Spiele mit höherer Laufleistung. Läuft sie auswärts weniger, dann verliert sie 5 mal und gewinnt einmal. Die beiden Spiele mit praktisch ausgeglichener Laufbilanz gingen unentschieden aus. Die verlorenen Spiele zeigen eine zum Teil deutliche Laufleistungs-Differenz zu Ungunsten der Borussia.

Fazit

Gegen die Borussia laufen die Gegner am meisten und dies leider mit Erfolg. Läufts sie mehr als der Gegner, dann ist die Wahrscheinlichkeit eines Sieges groß. Des Weiteren hat die Borussia in erster Linie ein Auswärts-Laufleistungs-Problem. Nimmt man die Zweikampfquoten hinzu, ist es vielleicht ein Fehlen hinreichender Einsatzbereitschaft!?

  • Zuletzt geändert: 2018/02/09 07:16
  • von admin